Schornstein

Jedes Haus hat einen?

Der Schornstein dient dazu Rauchgase der Heizungsanlage abzuführen. Dies können Gas- oder Ölbetriebene Feuerstellen sein, der Kamin oder auch Brennöfen für Feststoffe wie Kohle, Koks, Brennholz, Pellets u.v.m.

Schornstein

Der Schornsteinkopf ist ein besonderes Bauteil im Haus

Er ist oben offen, es soll aber trotzdem auch bei Regen nicht zu Leckagen kommen. Die meisten Schornsteinköpfe sind mit Mauerklinkern gemauert, dieses Mauerwerk führt direkt in das innere des Gebäudes, soll aber keine Nässe oder Kälte hineinführen. Hierzu ist also bei Neubauten ein ganz besonderes Augenmerk auf korrekte Arbeit und Beachtung aller Details wichtig!

Sie haben Probleme mit Ihrem Schornstein?

Wir beobachten, dass seit Jahrzehnten die Abgastemperaturen mit jeder Veränderung an der Heizanlage sinken. Dies ist aus ökologischer und ökonomischer Sicht zu begrüßen, nicht beachtet dabei wird meistens, dass der Schornsteinkopf als Bauteil für diese Veränderungen nicht vorbereitet war!

Schornstein

Ebenfalls wissen wir aus zahlreichen Abbrüchen, das durchaus auch handwerkliche Fehler wie eine mangelhafte oder gar nicht vorhandene Z-Isolierung im gemauerten Kopf vorzufinden ist, dies wurde, so vermuten wir, durch hohe Abgastemperaturen ausgeglichen und im unbewohnten Dachboden nicht bemerkt.

Des Weiteren stellen wir aus den zahlreichen Gesprächen mit Bauherren fest, dass nach den zahlreichen Umstellungen der Heizanlagen, oft auch gefolgt von der Montage eines Abgasrohrsystems, der Schornsteinkopf Probleme bereitet. Meistens hilft dann nur noch eine Außenbekleidung oder der Abbruch, da nicht gewährleistet ist, dass ein Defekt des regensicheren Anschlusses an das Dach die Ursache ist.

Fragen Sie uns oder den Schornsteinfeger, wir beraten Sie gerne!